Lions Logo

Lions Club Langenfeld

Willkommen beim Lions Club Langenfeld

Lionssilvester2022

Übergabe des Präsidentenamtes für das Lionsjahr 2022/2023

Nicht alle vom 49-jährigen internationalen Geschäftsführer der igus GmbH unter dem Motto „Zurück und in die Zukunft“ geplanten Aktivitäten konnten stattfinden. Vor allem der neuerliche Verzicht auf Schlemmermeile und Weihnachtsmarkt schmerzten. Allerdings erfuhren die Lions im Umfeld öffentlicher Impfaktionen eine neue, zusätzliche öffentliche Wahrnehmung. Engagierte Clubmitglieder leisteten rund 850 Servicestunden, die zu rund 9.000 Euro Spenden führten. Peplinski erinnerte an die Flutkatastrophe im Ahrtal und den Krieg in der Ukraine, in deren Folge finanzielle und materielle Unterstützung geleistet wurden. Er dankte den Clubmitgliedern ausdrücklich für Ihr persönliches Engagement bei den Aktivitäten, mit denen die Gelder für die vielfältigen Unterstützungen erwirtschaftet wurden. Mit der symbolischen Übergabe der Sitzungsglocke wurde der Amtswechsel vollzogen. Für den festlichen Rahmen sorgte Meike Vogt, eine Pianistin der Langenfelder Musikschule. Mit dem Lions-Abend gelang der neuen Gastronomie in der Wasserburg ein gelungener Start in die Bewirtung von Sonderveranstaltungen.

Der neue Präsident Peter Siemons (54), Langenfelder, verheiratet, zwei Söhne, will in seiner Zeit „Gemeinsam neue Wege gehen“. Er kam 2015 zu den Lions, weil es ihn beeindruckte, wie die Starken den Schwächeren helfen, konkret, „wie Menschen, die selbst intensiv beruflich engagiert sind, Zeit für andere aufwenden“. Als Activity-Beauftragter war er seit 2017 Vorstandsmitglied. Der Dipl.-Ing, Gründer und Partner einer in Mülheim ansässigen Unternehmungsberatung mit dem Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenbau, möchte mit seinem Programm auf die aktuelle Lage reagieren. „Auch die Lions müssen sich wandeln, eine Vorbildfunktion wahrnehmen“.  Siemons Ziel für Langenfeld: „Ein klimaneutrales Lions-Jahr“. Workshops, Vorträge, aber auch gesellige Aktivitäten sind vorbereitet. Mit einer mehrtägigen „Tour de Ruhr“ wird er dem Club dem Wandel des Ruhrgebietes vor Ort nahebringen. Unverändert bleiben die großen Club-Aktivitäten, vor allem der Adventskalender, der mit Einnahmen von rund 30.000 Euro jährlich das finanzielle Rückgrat des Clubs bildet. Der begeisterte Hobbyläufer mit Trainerlizenz und exzellente Netzwerker wird den Club und möglichst viele Langenfelder in Bewegung halten. Für Siemons hätte es keinen besseren Start in seine Amtszeit geben können, als den Mittsommernachtslauf am 25. Juni 2022, der – ursprünglich eine Idee der Lions - dank des Jubiläums der Stadtsparkasse dieses Jahr ein großes Event wird.  Zusätzlich bastelt er an ersten Ideen für Sportaktivitäten, die mit digitalen Spendenmöglichkeiten verbunden sind.

Neuer Vizepräsident der Langenfelder Lions ist nun Martin Ohlendorf (52).

Lions-Festgesellschaft auf Haus Grafen
Neuer Präsident Peter Siemons (li.) und Artur Peplinski
Lions Logo
Über uns

Wir sind der Lions Club Langenfeld.

Weiterlesen
Lions Logo
Aktuell

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen